Zum Inhalt springen

Feiertage in Frankreich 2023, 2024, 2025 (öffentlich und inoffiziell)

    Dieser Beitrag behandelt das folgende Thema: Feiertage in Frankreich 2023, 2024 und 2025. Wir stellen eine vollständige Liste der nationalen und lokalen Feiertage zur Verfügung. Wir geben auch die Daten der am weitesten verbreiteten inoffiziellen französischen Feiertage an: 2023, 2024, 2025. Wenn Sie Informationen von ALYO.info auf Ihrer Website verwenden , hinterlassen Sie bitte einen Link zum Material.

    Welche Feiertage gibt es in Frankreich?

    Alle französischen Feiertage werden in zwei Arten unterteilt: nationale und regionale (lokale). Nationale Feiertage werden in ganz Frankreich, in seinen überseeischen Gebieten und Departements gefeiert. Heutzutage haben die meisten Bewohner einen arbeitsfreien Tag.

    Lokale Feiertage werden nur in einem bestimmten Gebiet oder Departement gefeiert. An diesen Terminen haben die Bewohner der Region Anspruch auf Freistellung. In den meisten Fällen fallen lokale französische Feiertage zeitlich auf wichtige lokale Daten.

    Neben den gesetzlichen Feiertagen gibt es in Frankreich auch inoffizielle Feiertage. Die Franzosen haben an solchen Tagen keinen offiziellen Urlaub, aber viele Unternehmen gewähren ihn. Beispielsweise sind am Königstag viele Geschäfte geschlossen.

    Interessante Tatsache! In Frankreich wird ein arbeitsfreier Tag für Feiertage nur am 1. Mai (Tag der Arbeit) vergütet. Das Gesetz sieht keine Lohnzahlungspflicht an anderen Feiertagen vor, wenn der Arbeitnehmer nicht zur Arbeit geht.

    Anzahl der Arbeitstage in Frankreich pro Monat

    Die Tabellen geben die Anzahl der Arbeits- und arbeitsfreien Tage in den Jahren 2023, 2024, 2025 pro Monat an. Es umfasst nationale Feiertage und schließt lokale Feiertage aus. Zum Beispiel: In Französisch-Guayana wird am Montag, dem 10. Juni 2025, die Abschaffung der Sklaverei gefeiert. Dieser Tag ist nur in dieser Abteilung ein arbeitsfreier Tag. Daher gibt es in Französisch-Guayana im Juni 2024 19 Arbeitstage und 11 arbeitsfreie Tage. Die Tabelle gibt jedoch 20 bzw. 10 Tage an.

    2023

    MonatArbeitstageArbeitsfreie Tage
    Januar229
    Februar208
    Marsch238
    April1911
    Mai1912
    Juni228
    Juli2011
    August229
    September219
    Oktober229
    November219
    Dezember2011
    Anzahl der Arbeits- und arbeitsfreien Tage in Frankreich im Jahr 2023 nach Monat.

    2024

    MonatArbeitstageArbeitsfreie Tage
    Januar229
    Februar218
    Marsch2110
    April219
    Mai1912
    Juni2010
    Juli238
    August2110
    September219
    Oktober238
    November1911
    Dezember2110
    Anzahl der Wochentage und arbeitsfreien Tage 2024 in Frankreich für jeden Monat.

    2025

    MonatArbeitstageArbeitsfreie Tage
    Januar229
    Februar208
    Marsch2110
    April219
    Mai1912
    Juni2010
    Juli229
    August2011
    September228
    Oktober238
    November1911
    Dezember229
    Anzahl der arbeitsfreien und arbeitsfreien Tage in Frankreich im Jahr 2025 nach Monat.

    Feiertage in Frankreich 2023

    Nachfolgend sind nationale, lokale und inoffizielle Feiertage in Frankreich 2023 und den Überseegebieten aufgeführt.

    Januar

    • 1. Januar 2023 (Sonntag): Neujahr (Nationalfeiertag).
    • 8. Januar 2023 (Sonntag): Königstag (inoffizieller Feiertag).

    Der Königstag (La Fête des Rois) ist ein wichtiger französischer Feiertag, der an die biblische Geschichte der drei Könige oder Weisen erinnert, die zum Jesuskind kamen. In der französischen Tradition ist dies Le Jour des Rois (Königstag).

    Ein wichtiger Teil der Feier ist das Essen eines besonderen Kuchens namens Galette des Rois oder Gâteau des Rois. Darin ist eine Figur versteckt, und wer sie in seinem Stück findet, wird für diesen Tag „gekrönt“. Zu diesem Anlass finden besondere Veranstaltungen, Gottesdienste und Familientreffen statt.

    Februar

    • 14. Februar 2023 (Dienstag): Valentinstag (inoffizieller Feiertag).
    • 21. Februar 2023 (Dienstag): Mardi Gras (inoffizieller Feiertag).

    März

    • 5. März 2023 (Sonntag): Ankunft des Evangeliums / Tag des Evangeliums (örtlicher Feiertag) – Französisch-Polynesien.

    Die Ankunft des Evangeliums ist ein regionaler Feiertag, der an die Ankunft protestantischer Missionare erinnert, die 1797 das Christentum nach Tahiti und den umliegenden Inseln brachten. Ihnen wird zugeschrieben, dass sie den Protestantismus auf den polynesischen Inseln unter französischer Kolonialherrschaft verbreitet haben. Zu den Feierlichkeiten zum Evangeliumstag gehören Gottesdienste, religiöse Paraden und gesellschaftliche Veranstaltungen.

    April

    • 7. April 2023 (Freitag): Karfreitag (örtlicher Feiertag) – Bas-Rhin, Haut-Rhin, Mosel.
    • 7. April 2023 (Freitag): Karfreitag (örtlicher Feiertag) – Guadeloupe.
    • 9. April 2023 (Sonntag): Ostersonntag (inoffizieller Feiertag).
    • 10. April 2023 (Montag): Ostermontag (Nationalfeiertag).
    • 28. April 2023 (Freitag): St. Pierre Chanel’s Day (örtlicher Feiertag) – Wallis und Futuna.

    Wer war Pierre Chanel?

    Pierre Louis Marie Chanel war ein katholischer Priester und Missionar, der als erster Märtyrer Ozeaniens gilt. 1836 wurde er als Missionar auf die Pazifikinseln geschickt und kam auf den Futuna-Inseln an. Er hoffte, die indigene Bevölkerung zum Christentum zu bekehren. Der örtliche Häuptling widersetzte sich jedoch der Konvertierung. 1841 wurde er von einer Gruppe Anwohner mit Knüppeln und Äxten getötet. Zum Zeitpunkt seines Todes war er 38 Jahre alt.

    Mai

    • 1. Mai 2023 (Montag): Tag der Arbeit/Maifeiertag (Nationalfeiertag).
    • 8. Mai 2023 (Montag): Tag des Sieges (Nationalfeiertag).
    • 18. Mai 2023 (Donnerstag): Himmelfahrt (Nationalfeiertag).
    • 22. Mai 2023 (Montag): Abschaffung der Sklaverei (örtlicher Feiertag) – Martinique.
    • 27. Mai 2023 (Samstag): Abschaffung der Sklaverei (örtlicher Feiertag) – Guadeloupe.
    • 28. Mai 2023 (Sonntag): Dreifaltigkeit (inoffizieller Feiertag).
    • 28. Mai 2023 (Sonntag): Abschaffung der Sklaverei (örtlicher Feiertag) – Saint-Martin.
    • 29. Mai 2023 (Montag): Pfingstmontag (Nationalfeiertag).

    Juni

    • 4. Juni 2023 (Sonntag): Muttertag (inoffizieller Feiertag).
    • 10. Juni 2023 (Samstag): Abschaffung der Sklaverei (örtlicher Feiertag) – Französisch-Guayana.
    • 18. Juni 2023 (Sonntag): Vatertag (inoffizieller Feiertag).
    • 21. Juni 2023 (Mittwoch): Pariser Musikfestival (inoffizieller Feiertag) – Paris.
    • 29. Juni 2023 (Donnerstag): Autonomietag (lokaler Feiertag) – Französisch-Polynesien.

    Juli

    • 14. Juli 2023 (Freitag): Tag der Bastille (Nationalfeiertag).
    • 29. Juli 2023 (Samstag): Territory Day (örtlicher Feiertag) – Wallis und Futuna.

    August

    • 15. August 2023 (Dienstag): Mariä Himmelfahrt (Nationalfeiertag).

    September

    • 4. September 2023 (Montag): Tag der Staatsbürgerschaft (örtlicher Feiertag) – Neukaledonien.
    • 16. September 2023 (Samstag): Heritage Days (inoffizieller Feiertag).
    • 17. September 2023 (Sonntag): Tage des Denkmals, Ende (inoffizieller Feiertag).

    Tage des Kulturerbes (Journées du Patrimoine) sind eine jährliche nationale Veranstaltung in Frankreich, bei der historische Stätten und Gebäude kostenlos für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Nach 2020 wird es schätzungsweise jährlich von 12 bis 15 Millionen Menschen besucht. Offizielle Website des Feiertags: https://journeesdupatrimoine.culture.gouv.fr/.

    Oktober

    • 9. Oktober 2023 (Montag): Abschaffung der Sklaverei (örtlicher Feiertag) – St. Barthelemy.

    November

    • 1. November 2023 (Mittwoch): Allerheiligen (Nationalfeiertag).
    • 11. November 2023 (Samstag): Tag des Waffenstillstands (Nationalfeiertag).
    • 16. November 2023 (Donnerstag): Beaujolais Nouveau (inoffizieller Feiertag).

    Das Beaujolais Nouveau Festival ist ein jährliches Weinfest, bei dem der erste Wein aus der frischen Weinlese in der französischen Region Beaujolais gefeiert wird. Traditionell wird er am dritten Donnerstag im November um Mitternacht auf den Markt gebracht und die ersten Flaschen werden zu den Feierlichkeiten nach Paris geschickt.

    Dezember

    • 20. Dezember 2023 (Mittwoch): Tag der Freiheit auf der Insel La Réunion (örtlicher Feiertag) – Réunion.
    • 24. Dezember 2023 (Sonntag): Heiligabend (inoffizieller Feiertag).
    • 25. Dezember 2023 (Montag): Weihnachten (Nationalfeiertag).
    • 26. Dezember 2023 (Dienstag): Stephanstag (örtlicher Feiertag) – Bas-Rhin, Haut-Rhin, Mosel.
    • 31. Dezember 2023 (Sonntag): Silvester (inoffizieller Feiertag).

    Feiertage in Frankreich 2024

    In diesem Abschnitt haben wir Feiertage in Frankreich 2024 zusammengestellt. Die Daten nationaler, regionaler und inoffizieller Feiertage sind angegeben.

    Januar

    • 1. Januar 2024 (Montag): Neujahr (Nationalfeiertag).
    • 7. Januar 2024 (Sonntag): Königstag (inoffizieller Feiertag).

    Februar

    • 13. Februar 2024 (Samstag): Mardi Gras (inoffizieller Feiertag).
    • 14. Februar 2024 (Mittwoch): Valentinstag (inoffizieller Feiertag).

    März

    • 5. März 2024 (Dienstag): Ankunft des Evangeliums / Tag des Evangeliums (örtlicher Feiertag) – Französisch-Polynesien.
    • 7. März 2024 (Donnerstag): Mi Carem (örtlicher Feiertag) – Guadeloupe.
    • 29. März 2024 (Freitag): Karfreitag (örtlicher Feiertag) – Bas-Rhin, Haut-Rhin, Moselle.
    • 29. März 2024 (Freitag): Karfreitag (örtlicher Feiertag) – Guadeloupe.
    • 31. März 2024 (Sonntag): Ostersonntag (inoffizieller Feiertag).

    April

    • 1. April 2024 (Montag): Ostermontag (Nationalfeiertag).
    • 28. April 2024 (Sonntag): Tag des Heiligen Pierre Chanel (örtlicher Feiertag) – Wallis und Futuna.

    Mai

    • 1. Mai 2024 (Mittwoch): Tag der Arbeit (Nationalfeiertag).
    • 8. Mai 2024 (Mittwoch): Tag des Sieges (Nationalfeiertag).
    • 9. Mai 2024 (Donnerstag): Himmelfahrt (Nationalfeiertag).
    • 19. Mai 2024 (Sonntag): Dreifaltigkeit (inoffizieller Feiertag).
    • 20. Mai 2024 (Montag): Pfingstmontag (Nationalfeiertag).
    • 22. Mai 2024 (Mittwoch): Abschaffung der Sklaverei (örtlicher Feiertag) – Martinique.
    • 26. Mai 2024 (Sonntag): Muttertag (inoffizieller Feiertag).
    • 27. Mai 2024 (Montag): Abschaffung der Sklaverei (örtlicher Feiertag) – Guadeloupe.
    • 28. Mai 2024 (Dienstag): Abschaffung der Sklaverei (örtlicher Feiertag) – Sankt Martin.

    Juni

    • 10. Juni 2024 (Montag): Abschaffung der Sklaverei (örtlicher Feiertag) – Französisch-Guayana.
    • 16. Juni 2024 (Sonntag): Vatertag (inoffizieller Feiertag).
    • 21. Juni 2024 (Freitag): Pariser Musikfestival (inoffizieller Feiertag) – Paris.
    • 29. Juni 2024 (Samstag): Autonomietag (lokaler Feiertag) – Französisch-Polynesien.

    Juli

    • 14. Juli 2024 (Sonntag): Tag der Bastille (Nationalfeiertag).
    • 29. Juli 2024 (Montag): Territory Day (örtlicher Feiertag) – Wallis und Futuna.

    August

    • 15. August 2024 (Donnerstag): Mariä Himmelfahrt (Nationalfeiertag).

    September

    • 4. September 2024 (Mittwoch): Tag der Staatsbürgerschaft (örtlicher Feiertag) – Neukaledonien.
    • 14. September 2024 (Samstag): Heritage Days (inoffizieller Feiertag).
    • 15. September 2024 (Sonntag): Heritage Days, zweiter Tag (inoffizieller Feiertag).

    Oktober

    • 9. Oktober 2024 (Mittwoch): Abschaffung der Sklaverei (örtlicher Feiertag) – St. Barthelemy.

    November

    • 1. November 2024 (Freitag): Toussaint/Allerheiligen (Nationalfeiertag).
    • 11. November 2024 (Montag): Tag des Waffenstillstands (Nationalfeiertag).
    • 21. November 2024 (Donnerstag): Beaujolais Nouveau (inoffizieller Feiertag).

    Dezember

    • 20. Dezember 2024 (Freitag): Tag der Freiheit auf der Insel La Réunion (örtlicher Feiertag) – Réunion.
    • 24. Dezember 2024 (Dienstag): Heiligabend (inoffizieller Feiertag).
    • 25. Dezember 2024 (Mittwoch): Weihnachten (Nationalfeiertag).
    • 26. Dezember 2024 (Donnerstag): Stephanstag (örtlicher Feiertag) – Bas-Rhin, Haut-Rhin, Moselle.
    • 31. Dezember 2024 (Dienstag): Silvester (inoffizieller Feiertag).

    Feiertage in Frankreich 2025

    Januar

    • 1. Januar 2025 (Mittwoch): Neujahr (Nationalfeiertag).
    • 5. Januar 2025 (Sonntag): Königstag (inoffizieller Feiertag).

    Februar

    • 14. Februar 2025 (Freitag): Valentinstag (inoffizieller Feiertag).

    März

    • 4. März 2025 (Montag): Mardi Gras (inoffizieller Feiertag).
    • 5. März 2025 (Mittwoch): Ankunft des Evangeliums / Tag des Evangeliums (örtlicher Feiertag) – Französisch-Polynesien.

    April

    • 18. April 2025 (Freitag): Karfreitag (örtlicher Feiertag) – Bas-Rhin, Haut-Rhin, Mosel.
    • 18. April 2025 (Freitag): Karfreitag (örtlicher Feiertag) – Guadeloupe.
    • 20. April 2025 (Sonntag): Ostersonntag (inoffizieller Feiertag).
    • 21. April 2025 (Montag): Ostermontag (Nationalfeiertag).
    • 28. April 2025 (Montag): Tag des Heiligen Pierre Chanel (örtlicher Feiertag) – Wallis und Futuna.

    Mai

    • 1. Mai 2025 (Donnerstag): Tag der Arbeit/Maifeiertag (Nationalfeiertag).
    • 8. Mai 2025 (Donnerstag): Tag des Sieges (Nationalfeiertag).
    • 22. Mai 2025 (Donnerstag): Abschaffung der Sklaverei (örtlicher Feiertag) – Martinique.
    • 25. Mai 2025 (Sonntag): Muttertag (inoffizieller Feiertag).
    • 27. Mai 2025 (Dienstag): Abschaffung der Sklaverei (örtlicher Feiertag) – Guadeloupe.
    • 28. Mai 2025 (Mittwoch): Abschaffung der Sklaverei (örtlicher Feiertag) – Saint-Martin.
    • 29. Mai 2025 (Donnerstag): Himmelfahrt (Nationalfeiertag).

    Juni

    • 8. Juni 2025 (Sonntag): Dreifaltigkeit (inoffizieller Feiertag).
    • 9. Juni 2025 (Montag): Spiritueller Montag (Nationalfeiertag).
    • 10. Juni 2025 (Dienstag): Abschaffung der Sklaverei (lokaler Feiertag) – Französisch-Guayana.
    • 15. Juni 2025 (Sonntag): Vatertag (inoffizieller Feiertag).
    • 21. Juni 2025 (Samstag): Pariser Musikfestival (inoffizieller Feiertag) – Paris.
    • 29. Juni 2025 (Sonntag): Autonomietag (örtlicher Feiertag) – Französisch-Polynesien.

    Juli

    • 14. Juli 2025 (Montag): Tag der Bastille (Nationalfeiertag).
    • 29. Juli 2025 (Dienstag): Territory Day (örtlicher Feiertag) – Wallis und Futuna.

    August

    • 15. August 2025 (Freitag): Mariä Himmelfahrt (Nationalfeiertag).

    September

    • 4. September 2025 (Donnerstag): Tag der Staatsbürgerschaft (örtlicher Feiertag) – Neukaledonien.
    • 20. September 2025 (Samstag): Heritage Days (inoffizieller Feiertag).
    • 21. September 2025 (Sonntag): Die Tage des Denkmals enden (inoffizieller Feiertag).

    Oktober

    • 9. Oktober 2025 (Donnerstag): Abschaffung der Sklaverei (örtlicher Feiertag) – St. Barthelemy.

    November

    • 1. November 2025 (Samstag): Allerheiligen (Nationalfeiertag).
    • 11. November 2025 (Dienstag): Tag des Waffenstillstands (Nationalfeiertag).
    • 20. November 2025 (Donnerstag): Beaujolais Nouveau (inoffizieller Feiertag).

    Dezember

    • 20. Dezember 2025 (Samstag): Tag der Freiheit auf der Insel La Réunion (örtlicher Feiertag) – Réunion.
    • 24. Dezember 2025 (Mittwoch): Heiligabend (inoffizieller Feiertag).
    • 25. Dezember 2025 (Donnerstag): Weihnachten (Nationalfeiertag).
    • 26. Dezember 2025 (Freitag): Stephanstag (örtlicher Feiertag) – Bas-Rhin, Haut-Rhin, Moselle.
    • 31. Dezember 2025 (Mittwoch): Silvester (inoffizieller Feiertag).

    In dieser Veröffentlichung haben wir Informationen über Feiertage in Frankreich 2023, 2024, 2025 zusammengestellt. Wir haben die genauen Daten nationaler, lokaler und inoffizieller Feiertage angegeben. Weitere nützliche Informationen finden Sie auf unserer Website ALYO.infoTeilen Sie diesen Beitrag unbedingt mit Ihren Freunden!